Ein Strohdach in Senningen brannte am Samstagmittag. Der Einsatz stellte sich als schwierig heraus, sodass die Löscharbeiten bis in die Nacht dauerten. 

 (dho) - In Senningen hat am Samstag gegen 12.30 Uhr in der Rue du Château ein Haus gebrannt. Die Löscharbeiten gestalteten sich als schwierig. Als die Rettungskräfte des CGDIS eintrafen, stand das Strohdach in Flammen. An dem Haus wurden gerade Renovierungsarbeiten durchgeführt, es stand aber leer. Mit schwerem Atemschutzgerät mussten sich die Feuerwehrleute Zugang zu dem Gebäude verschaffen. Dabei stellte sich die Brandbekämpfung unter dem Dachboden als äußerst komplex heraus, da das Stroh nur schwer zu löschen war. Zunächst musste die Sperrholzabtrennung zum Löschen teilweise entfernt werden.

Am 15.07.2018 wurde das Einsatzzentrum gegen 21:30H zu einem Wohnhausbrand in Hostert gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es im Anbau des Wohnhauses brannte. Desweiteren war eine starke Rauchentwicklung ausserhalb des gesamten Gebäude zu erkennen. Zum Zeitpunkt des Feuers, war das Wohnhaus (welches zur Zeit als Nachtclub dient) leer. 

Polizeibericht vom 20/01/2018, 15h30
Ein Autofahrer befuhr die A7 in Rtg Norden als er aus bisher unbekannten Gründen auf der Teilstrecke zwischen Tunnel Stafelter und Tunnel Grouft die Kontrolle über seinen Wagen verlor und rechtsseitig von der Fahrbahn abkam. Dort fuhr der Wagen auf die Leitplanken auf und wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Nachdem der Wagen auf dem Grünstreifen gegen ein Hinweisschild geprallt war, kam er auf dem Dach liegend zum Stehen. Die Rettungsdienste welche rasch vor Ort waren konnten nur noch den Tod von drei der insgesamt vier Wageninsassen feststellen. Eine Person konnte schwerverletzt geborgen werden und wurde nach der Erstbehandlung des Notarztes zur weiteren Behandlung zur Notaufnahme verbracht. Der Gesundheitszustand ist momentan nicht bekannt. Die A7 musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett in Rtg Norden gesperrt werden. Der Mess- und Erkennungsdienst wurde seitens der Staatsanwaltschaft mit einer Unfalluntersuchung beauftragt. Die Sperrung der A7 wird voraussichtlich bis ca. 21h00 bestehen bleiben.

Aktuelle Seite: Home